Allgemeine Geschäftsbedinungen von Grafikdesign Nadine Schenkl

1. Allgemeines
Die folgenden schriftlichen Geschäftsbedinungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge mit grafikdesign nadine schenkl, vertreten durch Nadine Schenkl, Dorfanger 6, 86859 Igling.

2. Geltungsbereich
grafikdesign nadine schenkl erbringt alle Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Mit der Inanspruchnahme der Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Sie gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn diese nicht nochmals ausdrücklich vereinbart wurden.

3. Angebot, Vertrag, Kündigung
Angebote sind, auch bezüglich Preisangaben, freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag kommt mit der schriftlichen Auftragsbestätigung zustande. Änderungen oder Ergänzungen des Vertragsangebotes durch den Kunden gelten als neues Angebot.
Der Kunde ist vier Wochen an seinen Auftrag gebunden. Diese Frist verlängert sich automatisch um weitere vier Wochen und kann jederzeit mit einer Frist von zwei Wochen von beiden Vertragspartnern gekündigt werden. Bei einer Kündigung durch den Kunden ist der bis dahin entstandene Aufwand vom Kunden zu bezahlen.

4. Vergütung, Zahlungsbedingungen
Die Preise berechnen sich aus dem Nettopreis zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer und sind ohne Abzug zahlbar. Die Zahlung erfolgt grundsätzlich gemäß der verbeinbarten Zahlungsweise, die Zahlungsfrist beträgt 10 Werktage.
Im Verzugsfall ist grafikdesign nadine schenkl dazu berechtigt, bankübliche Zinsen zu berechnen. Erstreckt sich ein Auftrag über mehr als zwei Monate, ist grafikdesign nadine schenkl berechtigt, eine entsprechende Teilvergütung in Höhe der bis dahin angefallenen Kosten zu berechnen. Schecks und Wechsel werden nicht ange­nommen.
Fremdleistungen werden nur aufgrund gesonderter Absprache mit dem Kunden und auf Rechnung des Kunden vergeben. Von sämtlichen Verbindlichkeiten, die aus den Fremdleistungen entstehen, wird grafikdesign nadine schenkl vom Kunden freigestellt.
Auslagen für technische Nebenkosten (spezielle Materialien, Anfertigung und Verwendung von Fotos, Reproduktion, Satz, Druck, etc.) sind vom Kunden zu erstatten.

5. Gewährleistung, Haftung
Fehlen dem Liefergegenstand ihm zugesicherte Eigenschaften, so werden diese kostenfrei nachgebessert, sofern grafikdesign nadine schenkl diese Mängel zu vertreten hat.
Schlägt die Nachbesserung fehl, so kann der Kunde die Herabsetzung des Kaufpreises verlangen. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Datum der Auslieferung und beträgt drei Monate.
Wir haften nicht für inhaltliche oder sachliche Fehler wie Rechtschreib-, Satzzeichen- und Grammatikfehler sowie für die wettbewerbsrechtliche und kennzeichenrechtliche Zulässigkeit unserer Leistungen nach Freigabe bzw. Abnahme des Kunden.

6. Termine, Fertigstellungsfristen, Abnahme
Termine und Fertigstellungsfristen sind unverbindlich, es sei denn sie wurden ausdrücklich schriftlich bestätigt.
Termine und Fertigstellungsfristen verlängern sich bei Verzögerungen durch höhere Gewalt oder andere von uns nicht verschuldete Ereignisse um die Dauer der Verzögerung. Der Kunde wird in diesem Fall benachrichtigt.
Setzt der Kunde, nachdem grafikdesign nadine schenkl in Verzug geraten ist, eine angemessene Nachfrist, so ist er nach dem fruchtlosen Ablauf
dieser Nachfrist berechtigt, vom Vertrage zurückzutreten. Die Nachfrist muss mindestens zwei Wochen betragen. Die Erklärung des Rücktritts muss bis spätestens zwei Wochen nach Ablauf der Nachfrist erfolgen.
Der Kunde hat die von uns präsentierten und/oder gelieferten Arbeiten und Werke abzunehmen. Fordern wir den Kunden zur Abnahme auf, so gelten die Arbeiten als abgenommen, wenn der Kunde nicht innerhalb von zwei Wochen nach unserer Aufforderung die Abnahme erklärt oder schriftlich Mängel vorbringt.
Mit Genehmigung von Entwürfen und Reinzeichnungen übernimmt der Kunde die Verantwortung für die Richtigkeit von Bild und Text. Wünscht der Auftraggeber während oder nach der Produktion Änderungen, so hat er die Mehrkosten zu tragen.
Die Übersendung unserer Arbeiten sowie der Vorlagen des Kunden erfolgt auf Gefahr des Kunden.
Wir haften nicht für die urheber-, geschmacksmuster- oder markenrechtliche Schutz- oder Eintragungsfähigkeit der Entwürfe und sonstigen Designarbeiten, die dem Auftraggeber zur Nutzung überlassen werden. Geschmacksmuster-, Patent- oder Markenrecherchen hat der Auftraggeber selbst und auf eigene Rechnung durchzuführen.
In keinem Fall haften wir für die rechtliche, insbesondere wettbewerbs- und markenrechtliche Zulässigkeit der vorgesehenen Nutzung.

7. Mitwirkungspflichten des Kunden
Der Kunde ist verpflichtet, eigene Texte, Fotos und sonstige Beiträge, deren Lieferung bzw. Zurverfügungstellung zur Erfüllung eines Auftrages notwendig sind, fristgerecht unter Einräumung sämtlicher zweckentsprechender Nutzungsrechte zu liefern.
Der Auftraggeber versichert, dass er zur Verwendung aller übergebenen Vorlagen berechtigt ist und dass diese Vorlagen von Rechten Dritter frei sind. Sollte er entgegen dieser Versicherung nicht zur Verwendung berechtigt oder sollten die Vorlagen nicht frei von Rechten Dritter sein, stellt der Auftraggeber uns im Innenverhältnis von allen Ersatzansprüchen Dritter frei.

8. Nutzungsrechte, Kennzeichnung
Soweit nichts anderes vereinbart ist, wird dem Kunden erst nach vollständiger Zahlung der vereinbarten Vergütung an den Konzepten, Texten und Gestaltungen, ein einfaches, nicht exklusives, zeitlich und räumlich unbegrenztes Nutzungsrecht zur Verwendung der vereinbarten Nutzungsart eingeräumt. Entwurfsdateien, die nicht zur Verwendung kommen und vom Kunden nicht bezahlt werden dürfen nicht weiter verwendet oder an Dritte weitergereicht werden.
Grafikdesign nadine schenkl ist berechtigt, die Arbeiten zur Eigenwerbung in allen Medien zu verwenden und erhält kostenfrei Belegexemplare der Druckware.
Wir haben das Recht, auf den Vervielfältigungsstücken und bei Veröffentlichung und Abbildung unserer Werke als Urheber genannt zu werden, ohne dass dem Kunden dafür ein Entgeltanspruch zustünde.
Bilddateien von Fremdanbieten (z.B. Fotolia, Shutterstock) unterliegen den jeweiligen Nutzungsbestimmungen der Anbieter und dürfen nicht an den Kunden weitergereicht werden.

9. Herausgabe von Daten
Wir sind nicht verpflichtet, Datenträger, Dateien und Daten herauszugeben. Wünscht der Auftraggeber, dass ihm Datenträger, Dateien und Daten zur Verfügung stellt werden, ist dies schriftlich zu vereinbaren und gesondert zu vergüten. Es werden keine offenen Dateien und keinerlei Schriftdateien ausgehändigt.
Hat der Designer dem Auftraggeber Datenträger, Dateien und Daten zur Verfügung gestellt, dürfen diese nur mit Einwilligung des Designers verändert werden.
grafikdesign nadine schenkl haftet nicht für Fehler an Datenträgern, Dateien und Daten, die beim Datenimport auf das System des Auftraggebers entstehen.

10. Erfüllungsort, Gerichtsstand
Für die gesamte Rechtsbeziehung zwischen grafikdesign nadine schenkl und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort für alle Lieferungen und die Verbindlichkeiten des Kunden ist Igling.
Als Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten wird das für den Sitz von grafikdesign nadine schenkl örtlich und sachlich zuständige Gericht vereinbart.

11. Sonstige Bestimmungen
Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung in ergänzenden Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Stand: 01/2018